April 28, 2021

Besondere Herausforderungen für unsere Augen in der heutigen Zeit

Bereits während der letzten Jahre wurden unsere Augen auf Grund zunehmender Nutzung von Handys, Tablets und Bildschirmarbeit immer mehr belastet. Durch Lockdown, Homeoffice und Homeschooling wurde die Digitalisierung in der Arbeitswelt und im privaten Bereich in kurzer Zeit enorm beschleunigt.

Diese Entwicklung, der sich kaum jemand entziehen kann, bringt viele Stressoren mit sich, welche auf die Gesamtheit von Körper, Geist und Seele wirken.

Die Augen werden immer öfter und länger zur Nahsicht gezwungen, bei gleichzeitiger Abnahme körperlicher Bewegung. In Folge dessen entsteht Sehstress insbesondere durch die Einschränkung der Flexibilität der Augenmuskeln.

Langer Aufenthalt in geschlossenen Räumen und zunehmende Bildschirmarbeit führen zu erhöhter Aufnahme blauer Lichtanteile, durch LED-Licht als Beleuchtung von Wohn-und Arbeitsbereichen sowie bei Computern und Flachbildschirmen. Ein übermäßiger Einfluss von Blaulichtanteilen kann den empfindlichen Gewebestrukturen der Augen bis hin zur Macula (gelber Fleck, der Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut) erheblichen Schaden zufügen.

Leistungsdruck, soziale Spannungen und Ängste erhöhen Spannungen in der gesamten Muskulatur, so auch in den Augenmuskeln. Dies führt abermals zu Sehstress.

Als Resultat nehmen Augenbeschwerden, wie Brennen, Trockenheit, Augenermüdung und verschwommene Sich zu.

Unsere Augen benötigen den entspannten Weitblick, natürliches Licht und natürliche Farben sowie regelmäßige mentale und emotionale Entspannungsphasen.

Aus allen genannten Faktoren resultiert die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Betrachtung der Augengesundheit.

Zu den wichtigsten Selbsthilfen für angespannte Augen zählen:

  •  regelmäßiger Blick in die Ferne
  •  Übungen zur Beweglichkeit der Augen, wie z.B. mehrfaches Umherschauen im Raum und aus dem Fenster
  •  Augenpausen durch Schließen der Augen und Auflegen der Hände (Palmnieren nach Dr. Bates – Erklärungen in meinem Blogartikel Augenübungen)
  •  Blinzeln (bewusster Lidschlag um die Befeuchtung der Augen zu unterstützen)
  •  körperliche Bewegung
  •  Entspannungsübungen, wie z.B. Autogenes Training

Wichtiger Hinweis: Suchen Sie bei anhaltenden Augenbeschwerden unbedingt einen Augenarzt auf.

Meine Angebote:

  •  persönlicher Beratung mit Übungsempfehlungen, auch telefonisch oder per zoom
  •  beratender Hausbesuch zur Optimierung ihres Homeoffice-Arbeitsplatzes und Integration in den Alltag und das Familienleben (im Raum Berlin/ Brandenburg)
  •  Augenspaziergänge in der freien Natur mit Augenübungen und Beratungen zur Augengesundheit in kleinen Gruppen und ganz individuell nach Vereinbarung
  •  Anleitung zum Erlernen des Autogenem Training individuell und in kleinen Gruppen auch per Zoom

I

September 7, 2021

Mai 30, 2021

Mai 15, 2021

April 28, 2021

April 28, 2021

April 28, 2021

>