Januar 10, 2019

Warum Augentraining?

  • Kennen Sie auch das Gefühl von müden, trockenen und brennenden Augen?
  • Fühlen Sie sich verspannt durch langes Arbeiten am PC?
  • Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie im Urlaub besser sehen?

Viele Menschen sind heute daran interessiert, präventiv etwas für ihre Augengesundheit zu tun. Sie haben bemerkt, dass Anspannung, Stress und langes Arbeiten am PC ihr Sehvermögen verschlechtern. Häufig brennen die Augen, die Sicht verschwimmt und wird unscharf. Es fällt dann schwer, so weiter zu arbeiten. Sie suchen nach anderen Lösungen als schon wieder einer stärkeren Brille.

Wenn Sie von Augentraining / Sehtraining hören, dann stellen Sie sich vielleicht auch die folgenden Fragen:

  • Was versteht man darunter?
  • Wann, warum und von wem wurde es entwickelt?
  • Welche Lösungen bietet ein Augentraining / Sehtraining?

Der amerikanische Augenarzt Dr. William Bates (1881 – 1931) wird heute liebevoll der „Vater des Sehtrainings“ genannt. Ergänzend zu seiner schulmedizinisch-augenärztlichen Tätigkeit untersuchte und beobachtete er ganzheitliche Wechselwirkungen.

Eine besondere Aufmerksamkeit widmet Dr. Bates der Funktion der äußeren Augenmuskeln, deren ursächlichen Zusammenhang mit Fehlsichtigkeiten und die Reaktion der Augenmuskeln auf mentale und emotionale Stressfaktoren.

Dr. Bates hat in seiner Praxis zahlreichen Menschen mit natürlichen Methoden helfen können, ihr Sehvermögen zu verbessern. 1919 erschien sein Buch „Besser sehen ohne Brille“. Er entwickelte seine klassischen und heute vielfach weitergereichten Übungen des Sehtrainings, Übungen zum Trainieren und Entspannen der Augenmuskeln sowie Übungen zum Lösen von Anspannungen im gesamten Körper-Geist- Seele-System.

Leider werden seine Untersuchungen, Entdeckungen und Erkenntnisse bis zum heutigen Zeitpunkt von den meisten seiner Berufskollegen nicht anerkannt, denn sie entsprechen nicht der offiziellen schulmedizinischen Lehrmeinung.

Margarete Corbett, deren Mann erfolgreich von Dr. Bates behandelt worden war, bemühte sich nach Bates‘ Tod um die weitere Verbreitung seiner Arbeit. Sie gründete die erste Schule für Sehtraining in Los Angeles und lehrte dort seine Methode. Heute gibt es zahlreiche Sehtrainer und Sehtrainerinnen, welche auf der Methode von Bates aufbauen und diese weiterentwickeln.

Ich möchte an dieser Stelle diejenigen namentlich benennen, die mich in meiner Arbeit persönlich besonders inspiriert haben:

Jeanett Goodrich setzte das Sehtraining auf besonders kreative spielerische Weise um und fügte Übungen der Hirnintegration hinzu. Ihr war es sehr wichtig, das kreative Potential beider Gehirnhälften zu nutzen. Als publizierende Lehrerin und Ausbilderin schrieb sie das beliebte Buch: „Natürlich besser sehen“

Leo Angart schätze ich wegen seiner sehr herausfordernden Art, die dem Titel eines seiner Bücher entspricht: „Vergiss Deine Brille“.

Sehen ist ein ganzheitlicher Prozess, an welchem nicht nur unsere physischen Augen beteiligt sind.

Es gibt viele Zusammenhänge zwischen dem Sehvermögen, anderen Körperfunktionen, Organen bzw. Organsystemen und unseren Gedanken und Gefühlen sowie unserem allgemeinen Energieniveau.

Es lohnt sich daher, Hintergründe zu durchschauen, neues Wissen in das tägliche Leben zu integrieren, unseren Augen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken und vor allem zu lernen, bewusst zu entspannen.

Als Heilpraktikerin und Sehtrainerin begleite ich seit über 20 Jahren Menschen auf ihrem ganz individuellen Weg, ihre Sehkraft zu verbessern.

Wenn Sie sich jetzt fragen, ob es überhaupt möglich ist, die natürliche Sehkraft bis ins hohe Alter zu erhalten, dann lassen Sie sich von mir zu einer außergewöhnlichen Reise zu den Geheimnissen des ganzheitlichen Sehens einladen und gewinnen Sie neue Einsichten, Ansichten und Aussichten zu Ihrer Augengesundheit.

Durch ganzheitliches Sehtraining können Sie Ihr persönliches Potential zur natürlichen Stärkung Ihres Sehvermögens entdecken.

Meine Angebote:

  • Workshops und Vorträge zum ganzheitlichen Augentraining / Sehtraining, auch online
  • Firmentraining auch online
  • individuelle Beratung zur Augengesundheit auch telefonisch und online
  • Augenspaziergänge in der freien Natur mit Augenübungen und Beratungen zur Augengesundheit in kleinen Gruppen und ganz individuell nach Vereinbarung
  • Anleitung zum Erlernen des Autogenen Trainings individuell und in kleinen Gruppen auch online

September 7, 2021

Mai 30, 2021

Mai 15, 2021

April 28, 2021

April 28, 2021

April 28, 2021

>